RÜCKBLICK AUF DAS NIEDERSTÄTTER ONLIFE EVENT

Webinar - Marktentwicklung im Bauwesen in Zeiten von Corona

Das Baugewerbe wurde durch die Pandemie tiefgreifend verändert. Beim Online Event wurden neue Trends und Technologien analysiert, die einen Neustart ermöglichen.
Die Welt des Baugewerbes wurde - wie viele andere Arbeits-, Wirtschafts- und Sozialbereiche - durch die Coronavirus-Pandemie tiefgreifend verändert. Veränderungen, die sich unweigerlich auch in der Art und Weise der Lebensräume und damit in den neuen Anforderungen des Marktes in allen Bausparten widerspiegeln: Wohn-, Verkaufs-, Dienstleistungs- und Industriegebäude.

Dies war das zentrale Thema des, gemeinsam mit Ance Verona organisierten, Niederstätter Onlife-Events. Eine Veranstaltung, bei der neue Trends, Marktanforderungen, aber auch neue Technologien und Anreize analysiert wurden, die dem Sektor einen Neustart ermöglichen.

Nach der Begrüßung durch Maria Niederstätter, Gründerin und Vorstandsmitglied von Niederstätter, begann die Veranstaltung mit einer ausführlichen Analyse neuer Trends in der Baubranche durch die Journalistin und Architektin Donatella Bollani. Neue Wohnlösungen, die wichtigsten Punkte bei der Berücksichtigung der Immobilienwahl und die Veränderung von Arbeitsräumen waren die Hauptthemen. So teilt sie beispielsweise mit, dass "ein bewohnbarer Außenraum in einem städtischen Zentrum, sei es ein Balkon oder eine Loggia, zu einem wichtigen Pluspunkt für den Verkauf oder die Platzierung der Immobilie wird".

Im Anschluss sprach Andrea Allegri, Vizepräsident von Ance Verona, das Thema des Neustarts nach der Quarantäne an und konzentrierte sich dabei auf die Bedeutung des guten Zustands von Gebäuden, ein Merkmal, das in dieser besonderen Zeit zunehmend an Bedeutung gewinnt. Er sprach auch über das Projekt „CQ – Costruire in Qualità“ (Bauen auf hohem Niveau). „Das Ziel des Projekts CQ ist es, eine Art Produktionskette am Bau zu schaffen, in der jeder über klare und präzise Fähigkeiten verfügt, um eventuelle Probleme, die während der Realisierung auftreten könnten, bereits in der Projektplanung auszuschließen.“

Anschließend ging das Wort an Emanuele Piatti, Kundenberater bei Niederstätter, der mit LiDAT, dem innovativen Fernsteuerungssystem für Baustellen, einen intelligenten Service vorstellte. Das System ermöglicht es den Betrieb von Kranen auf einer Baustelle direkt online, also vom PC, Smartphone oder Tablet aus, überwachen zu können. Mit diesem Tool kann der Kunde „auf die aktuellen Funktionen der Maschine zugreifen und diese einsehen“.

Gianni Botteon, Projektleiter von Webuild (den meisten als Salini Impregilo bekannt), brachte Erfahrungen aus der Praxis ein. Er schilderte den Standpunkt derjenigen, die laufende Baustellen in Italien und der ganzen Welt hatten und sich der Krise durch das Coronavirus stellen mussten. Ihm zufolge „stehen wir in naher Zukunft vor einer großen Umstellung der Räumlichkeiten. Traditionelle Arbeitsplätze werden reduziert und Coworking Spaces gefördert werden“.

Michele Cicala, Koordinator der Gruppe für Innovationen von Ance Giovani, brachte praktische Beispiele ein und stellte neue Technologien des Sektors vor, wobei er sich auf Materialien und Bautechniken konzentrierte.

Abschließend erläuterte Florian Schwienbacher, Berater für die Finanzierung von Investitionen bei Niederstätter, das interessante (und sehr aktuelle) Thema der Steuererleichterungen für Maschinen der Industrie 4.0 und ging ausführlich darauf ein, was sich von der Hyperabschreibung zum neuen Steuerguthaben geändert hat.
 

Für Fragen und Infos

Schreiben Sie uns!

Gerne geben wir Ihnen weitere Infos zum Thema und beantworten Ihre Fragen. Schreiben Sie uns, wir melden uns kurzfristig bei Ihnen!
 
 
Weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anfrage absenden

Referenzen, News, Kultur

Rund um Niederstätter

 
 
Produkte

Schulbau der Rekorde in Lana

Der Zeitraffer zeigt es in beeindruckender Weise: In nur zwei Wochen wurden 117 Containermodule angeliefert und positioniert. Innerhalb einer weiteren Woche war die Fertigbau-Schule fertiggestellt. 
zum magazine
Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren Newsletter!
Info & News
 
 
 
Anmelden
 
 
 
Kontakt zu Niederstätter
Wie können wir Ihnen helfen?
chat
Beratung
Beratung zu Baustelleneinrichtung und Einsatz von Hebemitteln.
Kontaktformular
settings
Ersatzteile
Original-Ersatzteile für viele Marken von Baumaschinen und -geräten
Anfragen
hammer
Reparatur-Service
T +39 0471 061121
Whatsapp +39 349 982 1778
E service@niederstaetter.it
Kontaktformular
Kontakte
Alle Kontakte auf einen Blick
Kontaktübersicht
  • It
  • Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.