ULTRALEICHT, STRAPAZIERFÄHIG UND LANGLEBIG

Das neue Faserseil für Turmdrehkrane für eine höhere Performance auf Baustellen

Der deutsche Kranhersteller Liebherr hat nach zwölf Jahren Forschungs- und Projektarbeit ein leichtes, resistentes Faserseil als Alternative zum gängigen Stahlseil entwickelt.
Widerstand, höhere Belastung und längere Lebensdauer: Dies sind die Hauptmerkmale des neuen Faserseils für Turmdrehkrane von Liebherr, das der Hersteller der Qualitätsmarke aus Deutschland erst kürzlich entwickelt und eingeführt hat. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner Niederstätter wurde das neue Seil im Rahmen eines Webinars vorgestellt.

Das Faserseil ist eine Alternative zum klassischen Stahlseil, da leichter und flexibler. Die ersten Gedanken zu diesem Produkt hat man sich schon im Jahr 2008 gemacht. Nach den ersten Kooperationen mit Forschungspartnern begann man mit den Tests und entwickelte die ersten Prototypen. Nach zwölf langen Jahren Forschung ist Liebherr der erste Turmdrehkranhersteller, der das Faserseil erfolgreich auf dem Markt eingeführt hat.

Das Faserseil: Mehr Leistung und Vorteile 

Das Faserseil des Krans hat ähnliche Belastungswerte wie ein Stahlseil mit gleichem Durchmesser. Dank der beträchtlichen Gewichtseinsparung bei Seil und Hakenzylinder weisen die Krane deutlich höhere Lastwerte auf, teilweise bis zu 20 %. Außerdem ist das Faserseil langlebiger als ein Stahlseil, was auf die Verwendung spezieller, hochwertiger Materialien und eine besondere Seilkonstruktion zurückzuführen ist.  

Des Weiteren ist das neue Faserseil für Servicetechniker viel einfacher handzuhaben. Es ist flexibel und leicht, sodass Wechseln und Entfernen des Seils schneller und sicherer vonstattengehen. Auch mit Blick auf die Sicherheit ist das Faserseil viel fortschrittlicher als alle bisher verfügbaren Produkte. Der Schutzmantel hat keine Tragfunktion, die Fasern verschleißen unterschiedlich schnell, wobei nach und nach der rote Kern freigelegt wird, sodass der Abnutzungsgrad jederzeit festgestellt werden kann. Liebherr hat derzeit drei Krantypen mit dem Faserseil ausgestattet und wird sein Angebot in Zukunft weiter ausbauen. 
 
 
Das Webinar 

Diese revolutionär anmutende Neuheit wurde im Rahmen eines Webinars von Niederstätter vorgestellt. Im Zuge dessen war auch ein virtueller Rundgang durch die Produktionsstätte von Liebherr in Deutschland möglich. Zudem stellte Niederstätter seine Dienstleistungen für die Bauindustrie vor und hob die Partnerschaft mit Liebherr hervor. Vorträge hielten unter anderem Leonard Kofler, der einen umfassenden Überblick über das Niederstätter-Vertriebsnetz für Liebherr in Italien gab, und Armin Lehleiter, der die Zuhörer virtuell in die Produktion der Turmdrehkrane einführte und die verschiedenen Schritte der Herstellung und Aufbereitung der Materialien erläuterte.  

„Innovation und Technologie spielen bei uns schon seit jeher eine große Rolle. Wir wollen unser Know-how aber auch mit unseren Kunden teilen“, unterstreicht Daniela Niederstätter, Mitglied der Geschäftsleitung. „Wir betrachten Liebherr als einen wichtigen Partner und sind zuversichtlich, dass wir weiterhin erfolgreich zusammenarbeiten werden. Und wir hoffen alsbald wieder unter normalen Umständen arbeiten zu können, um unsere Errungenschaften unter realen Bedingungen präsentieren zu können."

Für Fragen und Infos

Schreiben Sie uns!

Gerne geben wir Ihnen weitere Infos zum Thema und beantworten Ihre Fragen. Schreiben Sie uns, wir melden uns kurzfristig bei Ihnen!
 
 
Weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anfrage absenden

Referenzen, News, Kultur

Rund um Niederstätter

 
 
Produkte

Schulbau der Rekorde in Lana

Der Zeitraffer zeigt es in beeindruckender Weise: In nur zwei Wochen wurden 117 Containermodule angeliefert und positioniert. Innerhalb einer weiteren Woche war die Fertigbau-Schule fertiggestellt. 
zum magazine
Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren Newsletter!
Info & News
 
 
 
Anmelden
 
 
 
Kontakt zu Niederstätter
Wie können wir Ihnen helfen?
chat
Beratung
Beratung zu Baustelleneinrichtung und Einsatz von Hebemitteln.
Kontaktformular
settings
Ersatzteile
Original-Ersatzteile für viele Marken von Baumaschinen und -geräten
Anfragen
hammer
Reparatur-Service
T +39 0471 061121
Whatsapp +39 349 982 1778
E service@niederstaetter.it
Kontaktformular
Kontakte
Alle Kontakte auf einen Blick
Kontaktübersicht
  • It
  • Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.