Kulturförderung

Förderung von Kultur als unternehmerische Aufgabe

Die Förderung regionaler Kulturprojekte ist das persönliche Anliegen der Familie Niederstätter. Sie sieht in den Ausgaben für Kulturförderung keine Subventionen, sondern Investitionen. Zugunsten der Öffentlichkeit, und für die Mitarbeiter, der Firmen-„Familie“.
Gemeinsam mit der Kuratorin Sabine Gamper treffen Maria und Daniela Niederstätter jeweils die Auswahl der geförderten Projekte und der Kontakte mit den Kulturschaffenden.
Die Familie Niederstätter sieht dieses Engagement jedoch nicht als Selbstzweck, sondern als verantwortungsbewusste unternehmerische Aufgabe. Sie ergänzt damit maßgebliche Investitionen in Innovation, Kommunikation, Kontaktintensität und Mitarbeiter-Qualifizierung.
 
 
Weiterlesen
 
Kultur ist
  • Gemeinschaft
  • Erfahrung
  • Wohlbefinden
  • Persönliche Entwicklung
  • Weiterbildung
  • Wissen

Soziales und wirtschaftliches Potential

Kultur als Motor für Innovation

Niederstätter ist mehr als Technik, sie sieht im kreativen Austausch mit Künstler*innen und Kulturtreibenden ein großes Potential für Innovation und Erneuerung.
Das Sponsoring konzentriert sich hauptsächlich auf die Bereiche Musik, Bildende Kunst und Theater. Weiterhin werden aber auch immer wieder soziale Projekte unterstützt. Großprojekte, die Niederstätter in den letzten Jahren regelmäßig förderte, sind das Festival für zeitgenössische Kultur Transart, die Brixner Initiative Musik&Kirche und das Kleinkunstfestival der Carambolage „Niederstätter surPrize“.
Eine besonders interessante Zusammenarbeit mit bildenden Künstler*innen entstand bei der einsatzspezifischen Außengestaltung von Containern bei deren Vermietung. Diese Art-Container werden vor allem bei Interimsbauten für Schulen, Kindergärten, Fest- und Sport-Anlagen geschätzt.
 
 
Weiterlesen
Kultur

Kunstvoll gestaltete modulare Raumstrukturen auf der Bühne von Palermo zum Gedenken an das Attentat von Capaci

Niederstätter sponsert der Falcone-Stiftung zwei modulare Raumstrukturen, zwei Gebäude, in denen sich Presse, Studierende und Institutionen während des Events und während verschiedenen Aktivitäten aufhalten können, unter ihnen auch Präsident Mattarella. Der Künstler Manfred Alois Mayr realisierte die künstlerische Gestaltung der modularen Struktur in leuchtenden Farben, während die Gesichter der Richter Falcone und Borsellino auf die Rückseite abgebildet sind. 
zum magazine
Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren Newsletter!
Info & News
 
 
 
Anmelden
 
 
 
Kontakt zu Niederstätter
Wie können wir Ihnen helfen?
chat
Beratung
Beratung zu Baustelleneinrichtung und Einsatz von Hebemitteln.
Kontaktformular
settings
Ersatzteile
Original-Ersatzteile für viele Marken von Baumaschinen und -geräten
Anfragen
NS_icon_loadertruck_white
Mietzentrum
Kontaktformular
hammer
Reparatur-Service
T +39 0471 061121
Whatsapp +39 349 982 1778
E service@niederstaetter.it
Kontaktformular
  • It
  • Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.