Hebebühnen-Befähigungskurs bei Niederstätter - Niederstätter AG, Baumaschinen & Container Rund-Um-Service, Neu, Gebraucht, Miete, Finanzierung

Suche

Hebebühnen-Befähigungskurs bei Niederstätter

Zertifizierter Grundkurs für Hebebühnen-Führer

Variante:

Hebebühnen ohne Stabilisatoren und Hebebühnen mit Stabilisatoren

TERMINE & ANMELDUNG (hier klicken)

Dauer:

Kurse in deutscher Sprache (DE): 10 Stunden, davon 4 Theorie (13:00 – 17:00) und 6 Stunden Praxis (08:00 – 15:00).
Kurse in italienischer Sprache (IT): 10 Stunden, davon 4 Theorie (13:00 – 17:00) und 6 Stunden Praxis (08:00 – 15:00).

Aus organisatorischen Gründen könnte sich die Uhrzeiten leicht ändern. Die Uhrzeiten werden mit definitiven Kursbestätigung eine Woche vor Kursbeginn mitgeteilt.

Teilnahmegebühr:

120,00 € + Mwst.

Gesetzesbezug:

Laut Bestimmungen des G.v.D. 81/2008 Art. 73, i.g.F. und Staat – Regionen – Konferenz vom 22.02.2012.

Voraussetzung:

  • Volljährigkeit
  • geistige und körperliche Eignung
  • betriebsinternes Praktikum (Erfahrung mit Maschinen)
  • für praktischen Teil Arbeitsbekleidung, Sicherheitsschuhe und Ausrüstung gegen Absturz (Gurt, Helm).

Kursziel:

Erlangung der Befähigung* zum Bedienen von Hebebühnen.

Inhalte, Überblick:

  • Gesetzliche Verantwortungen, Rechtsbestimmungen
  • Bauarten von Hebebühnen, Maschinenkomponenten, Sicherheitseinrichtungen
  • sorgsamer Umgang; Kontrollen
  • Wartung
  • Pflege
  • Treibstoff- und Energieeinsparung (Effizienz)
  • Koordination mit anderen Arbeitsbereichen
  • Steuer- und Sicherheitseinrichtungen
  • Faktoren zur Standsicherheit
  • persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz
  • sichere Benutzung und Risiken
  • Arbeits- und Fahrpraxis
  • theoretischer und praktischer Abschlusstest.

Teilnahmebestätigung:

Jeder Teilnehmer, der mindestens 90% der Gesamtstunden besucht hat und den theoretischen und praktischen Abschlusstest bestanden hat, erhält am Ende der Ausbildung sein Teilnahmezertifikat.

Bei den Abschlusstests müssen mindestens 70% der Aufgaben bestanden worden sein. Bei Nichtbestehen muss der gesamte Kurs nocheinmal besucht werden und die Teilnahmegebühren ein weiters Mal entrichtet werden.

Die Teilnahmebestätigung werden nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments ausgehändigt.

Hinweis, rechtmäßige Gültigkeit:

Teilnehmer, die bereits vor dem 12.03.2012 einen Kurs mit kürzerer Dauer absolviert haben, müssen innerhalb 12.03.2015 einen 4-stündigen Auffrischungskurs besuchen. Entsprach die Dauer des früheren Kurses der neuen Schulung, muss die Auffrischung bis zum 12.03.2018 erfolgen. Die Auffrischung dauert 4 Stunden und kostet 75,00 € + Mwst.

* Für die Benutzung einer Hebebühne ist zusätzlich zum oben beschriebenen Kurs noch die Ausbildung gemäß Art. 77 des G.v.D. 81/08 für die Benutzung der persönlichen Schutzausrüstung der 3. Kategorie (Absturz) notwendig.

Veranstaltungsort:

Der Kurs wird im Safety Park in Bozen / Pfatten abgehalten. Zur genauen Beschreibung geht es HIER.

Aus organisatorischen Gründen könnte sich der Veranstaltungsort ändern. Der definitive Veranstaltungsort wird mit der definitiven Kursbestätigung eine Woche vor Kursbeginn mitgeteilt.

Kontakt, Anmeldungen, Fragen:

Hannes Fistill
Telefon +39 0471 061 128
E-Mail academy@niederstaetter.it

 

Abkommen der ständigen Konferenz für die Beziehungen zwischen Staat, Regionen und Autonohmen Provinzen:

Klicken Sie hier um das Abkommen vom 22.02.2012 herunterzuladen.

Beispielbilder von Hebebühnen aus dem Abkommen zwischen Staat und Regionen vom 22 Februar 2012:

Beispielbilder von Hebebühnen aus dem Abkommen vom 22.02.2012 laut Anhang III. Hebebühnen mit Stabilisatoren und ohne Stabilisatoren.

Beispielbilder von Hebebühnen aus dem Abkommen vom 22.02.2012 laut Anhang III.
Hebebühnen mit Stabilisatoren und ohne Stabilisatoren.

Hebebühne "Manitou"

Erlangen der Befähigung zum Bedienen von Hebebühnen in Bozen, Südtirol