Suche

Impressum
Cookie policy
P.IVA 01752390219

Neu: Teleskoplader Kramer 2706 mit Dreipunktaufnahme und Zapfwelle
von Christoph Mahlknecht

Teleskoplader Kramer 2706 mit Dreipunkt und Zapfwelle.

Neu: Teleskoplader Kramer 2706 mit Dreipunkt und Zapfwelle.     Die neue Ausstattungsoption macht den vielseitigen Helfer noch nützlicher.

Mit der neuen Ausstattungsoption kann der flexible Helfer von Kramer noch vielseitiger eingesetzt werden.

Ab sofort gibt es den Teleskoplader Kramer 2706 mit Dreipunkt-Heckkraftheber und Zapfwelle. Damit können verschiedene Anbaugeräte angekuppelt und angehoben sowie betrieben werden, zum Beispiel Kreiselwender, Streugeräte oder ein Sichelmähwerk.

Eine der wichtigsten Vorteile des Kramer 2706 ist seine Wendigkeit. Genau aus diesem Grund gibt es die Möglicheit, die Unterlenker in eine “Parkposition” nach oben zu klappen. Damit bleibt die gute Wendigkeit erhalten. Die Bedienung ist sowohl von innen als auch von außen möglich.

Die wichtigsten technischen Daten der neuen Ausstattungsoptionen:

  • max. Hubkraft: 2200 daN
  • Max. Leistung Zapfwelle: 19 kW
  • max. Drehzahl Zapfwelle: 540 U/min bei Motordrehzahl von ~1.900 U/min
Teleskoplader Kramer 2706

Der kompakte und starke Kramer ist äußerst universell einsetzbar.

Kramer 2706 – Das Kompaktgenie unter den Teleskopen.

Mit ihren besonders kompakten Abmessungen sind die Teleskoplader Kramer in allen Branchen äußerst vielseitig einsetzbar. Die effizienten Maschinen überzeugen durch ihren dynamischen Allradantrieb, ihre hohe Nutzlast, die hohe Wendigkeit und das geringe Einsatzgewicht. Besonders überzeugend ist die perfekte Verarbeitung, welche eine lange Lebensdauer garantiert.

Die wichtigsten technischen Daten des Teleskoplader Kramer 2706:

  • Gesamtgewicht: 5.000 kg
  • Nutzlast: 2.700 kg
  • Hubhöhe: 5.730 mm
  • Schaufelinhalt. 0,85 m³
  • Wenderadius: 3.670 mm
  • Leistung: 55.4 kW
  • Geschwindigkeit: 20 (optional 30) km/h

Gerne geben wir Ihnen weitere Infos zum Teleskoplader Kramer 2706, den Ausstattungsoptionen, verfügbaren Anbaugeräten usw. Auch eine Möglichkeit zur Probe besteht.

Leonhard Kofler Leonhard Kofler
T 335 395 300
Email

 

Beitrag kommentieren:

(wird nicht veröffentlicht)