Suche

Impressum
Cookie policy
P.IVA 01752390219

Junge Geometer lernen über Risiken im Umgang mit Maschinen
von Christoph Mahlknecht

Die jungen Geometer im Niederstätter-Schulungszentrum im Safety Park

Die jungen Geometer im Niederstätter-Schulungszentrum im Safety Park     

Was kann passieren, wenn Baumaschinen unsachgemäß eingesetzt werden? Um dieses Thema den jungen Geometern näherzubringen, wurden Experten und Firmen direkt in die Schule eingeladen.

Am 14. und 15. Februar fand in der Fachoberschule für Bauwesen “A. und P. Delai” ein Kurs über Baumaschinen statt.Geometer Marino Carion, selbst ehemaliger Student an der “Delai”, fühlte sich geehrt und war gerührt, als wichtiger Experte für Baumaschinen an “seine” Schule zurück zu kommen. Er erzählte Anekdoten, zeigte, wie Baumaschinen funktionieren, und was passiert, wenn sie nicht richtig funktionieren. Seinen Vortrag schmücke er mit Fotos von Situationen aus, die sich auf Baustellen in Italien und im Ausland wirklich zugetragen haben. Ebenso ging er auf die grundlegenden Gesetzesnormen des Bausektors ein. Kurzum, er gab seine über vierzigjährige Erfahrung an die Studenten weiter.

Am nächsten Tag kamen die Studenten in den Safety Park nach Bozen, um das Gelernte in der Praxis zu überprüfen und zu festigen. In unserem Schulungzentrum haben wir die wichtigsten Baumaschinen für unsere Kurse im Einsatz: Turmdrehkrane, Bagger, Radlader, Stapler. Unsere Referenten führten die Geometerschüler in deren Funktionsweise ein. Vor allem wurde Wert darauf gelegt, was zu beachten ist, um die Sicherheit auf der Baustelle zu erhöhen.

Wir freuen uns über das große Interesse der Studenten und den Dank der Direktorin der Fachoberschule für Bauwesen, Prof. Paola Burzacca. Gleichzeitig wünschen wir uns, dass viel von den beiden Tagen an den zukünftigen Geometern hängen bleibe und das Gelernte helfe, in Zukunft Unfälle zu vermeiden.

Beitrag kommentieren:

(wird nicht veröffentlicht)